Sicherheit

Sicherheit

Sicherheit ist ein zentrales Thema bei allen Outdooraktivitäten. Insbesondere natürlich bei kommerziellen touristischen Angeboten. Die SOA wurde vor allem dazu gegründet, um kommerzielle Outdooraktivitäten sicherer zu machen. Dies ist eine Aufgabe die nie endet. 

Für die Sicherheit wichtig ist für uns, dass Funktionäre der SOA seit der Schaffung des Labels Safety in Adventures im Stiftungsrat der gleichnamigen Stiftung dabei sind und deren Aktivitäten aktiv mitprägen. 


Wir wollen mit der Etablierung und Pflege von "best practices" für alle Disziplinen Hilfestellung bieten, damit es für alle Outdoorunternehmen in der Schweiz leichter wird, die Sicherheit auf höchstem Niveau zu gewährleisten.

In verschiedenen Branchen, die mit grossen Risiken umgehen müssen, ist es schon lange Standard: das Incident Reporting.

In der Luftfahrt oder in vielen Krankenhäusern schon lange etabliert, dient das betriebliche Incident Reporting der prosektiven Erhöhung der Betriebs- und Branchensicherheit. Wichtig dabei ist, dass niemand, der ein Schadensereignis oder einen Fast-Unfall meldet, negative Reaktionen befürchten muss. Wäre dies der Fall, würde die Meldequote blitzartig gegen Null sinken und das Projekt Incident Reporting wäre gleich wieder am Ende.

Es geht rein darum, aus Vergangenem zu lernen und daraus Massnahmen abzuleiten, die künftige Probleme oder Unfälle vermeiden helfen. Diesen Ansatz geht nun auch die SOA und er beginnt auf dieser Seite. Melden Sie uns hier Risikosituationen, Unfälle mit oder ohne Personenschaden, Fast-Unfälle aus den kommerziellen Risikoaktivitäten. 

Dieses Meldewesen ist in erster Linie für die in der Branche aktiven Unternehmen gedacht, steht aber auch Privatleuten offen, die beispielsweise auf einer organisierten Tour etwas derartiges erlebt oder beobachtet haben. Wir empfehlen in solchen Fällen aber, auf jeden Fall mit den Guides oder dem verantwortlichen Unternehmen zu sprechen. In der Regel wird über Meldungen keine Korrespondenz geführt.

Die Fachverantwortlichen des Verbandes werden einmal pro Jahr auf Grund der eingangenen Meldungen Bericht erstatten und auch Empfehlungen aussprechen, wo dies sinnvoll erscheint.